Montag, 15. August 2016

10 Tage in England | Travel Diary (Part I)


Hey ihr Lieben! Wie ihr vielleicht schon wisst, bin ich vor zwei Wochen mit meiner besten Freundin und ihren Eltern nach England gefahren. Ich hatte eine unglaublich schöne Zeit dort und habe auch einige Fotos gemacht, die ich euch heute unbedingt zeigen möchte. Mein heutiger Blogpost wird also eine Art Reisetagebuch:). Viel Spaß beim Lesen!


Clacton-on-Sea

Die ersten paar Tage in England haben wir in Clacton-on-Sea, einer wunderschönen kleinen Stadt direkt am Meer, verbracht. Meine Freundin und ich haben bei einer super lieben Gastmutter gewohnt, bei der meine Freundin zwei Jahre zuvor auch schon Mal ihre Ferien verbracht hat. Das Haus und vor allem unser Zimmer war wirklich super schön und mit unserer Gastmutter konnte man sich prima unterhalten;). Außerdem hatte sie einen kleinen Chihuahua namens Rosie und sie war so unglaublich niedlich!

Ein typischer Tag in Clacton-on-Sea fing damit an, dass wir morgens direkt nach dem Frühstück zum Meer gelaufen sind und uns an den Strand gesetzt haben. Unser Frühstück bestand übrigens jeden Tag aus Cornflakes, die wir ganz gemütlich auf der Couch gegessen haben, während nebenbei "Keeping up with the Kardashians" im Fernseh lief;). Am Strand war es wirklich wunderschön und wir haben sehr viel Zeit dort verbracht. Dort am Pierre gab es auch einen kleinen Rummelplatz mit Karussells, einer Bowlingbahn, Spieleautomaten und einer Achterbahn, was ziemlich cool war. Und außerdem gab es einen großen, traumhaft schönen Blumengarten, wo wir uns oft mittags auf eine Bank gesetzt und unsere Lunchpakete gegessen haben (Typisch Englisch: Wraps, Walkers Chips und diesen Joghurt aus der Tüte).

Und obwohl Clacton ein recht kleiner Ort ist, gibt es fünf Minuten vom Strand entfernt eine relativ große Shopping Straße mit Läden wie New Look, Superdrug, Boots und ganz vielen anderen coolen englischen Shops, wo wir natürlich fleißig am Shoppen waren:). 
Hier ein paar Eindrücke von Clacton und eine kleine Outfit Inspiration am Strand:












Colchester

An zwei Tagen sind wir mit den Eltern meiner Freundin nach Colchester gefahren. Colchester ist eine größere Stadt ganz in der Nähe von Clacton und auch dort war es wirklich wunderschön. Wir saßen in einem riesigen, wunderschönen Park, haben uns das Colchester Castle angeschaut (zumindest von außen) und waren Shoppen;). Vor allem Topshop gehört seit neuestem zu meinen absoluten Lieblingsläden, die haben einfach so schöne Sachen dort! Einen Starbucks gab es in Colchester auch und da mussten wir natürlich auch hin!








Cambridge

Einmal sind wir auch nach Cambridge gefahren und auch dort hat es mir mega gut gefallen. Abgesehen davon, dass man auch hier mega gut Shoppen konnte (es gab ein Victoria Secret Pink: aaah!), stehen in Cambridge viele verschiedene Colleges und Universitäten, die alle richtig cool aussahen. Wir haben eine kleine Bootstour auf dem River Cam gemacht, um uns einige der Unis mal anzuschauen.





Ich hoffe euch hat mein kleines "Travel Diary" gefallen und ihr konntet ein Paar Eindrücke von meiner Zeit in England sammeln:). Heute Abend kommt der zweite Teil online, also wenn ihr wissen wollt, wo ich sonst noch so in England war, dann schaut doch einfach später nochmal bei meinem Blog vorbei♥. Nächste Woche gibt es dann übrigens einen mega XXL Haul zu meinen ganzen gekauften Sachen;). Lasst mich doch jetzt unbedingt wissen, wie ihr diesen Blogpost fandet und wo ihr so in den Ferien hingereist seid. Ich freue mich über eure Kommentare!


xo Lina  

Kommentare: