Montag, 21. März 2016

Pferde - Motivtorte | Rezept



Hey ihr Lieben! Heute möchte ich euch gerne eine kleine Backkreation von mir zeigen:). Gestern war nämlich die Geburtstagsparty von meiner kleinen Schwester und da sie ein totaler Pferdefan ist und auch regelmäßig reiten geht, habe ich ihr eine Pferde-Motivtorte gezaubert. Sie hat sich wirklich riesig gefreut und vielleicht habt ja auch ihr jemand so pferdeverrücktes in der Familie oder unter Freunden für den diese Torte genauso perfekt wäre. Sie ist zwar etwas aufwändiger, aber wenn ihr Spaß am Backen und Verzieren habt, werdet ihr die Torte auf jeden Fall hinbekommen. 




Das Besondere an diesem Kuchen ist ganz klar das Marzipan aus dem die Pferde und die Wiese etc. bestehen. Falls ihr den Kuchen also für jemanden nachmachen wollt, solltet ihr euch vorher unbedingt erkundigen ob er/sie überhaupt Marzipan mag. Wenn nicht könnte man theoretisch auch Fondant nehmen;). Als Kuchen an sich, also das, was sich unter dem ganzen Marzipan verbirgt, habe ich einfach eine Backmischung gewählt. Ich denke da kann jeder selbst entscheiden was für eine Art von Kuchen es sein soll. Meine Schwester hat sich beispielsweise Zitronenkuchen und Kuchen mit Schokostückchen gewünscht. Es ist also alles ganz individuell nachmachbar;).

 
Zutaten, die ich verwendet habe:

-  2x Zitronenkuchen Backmischung (für den Boden)
-  1x Schokoflockina Backmischung (für den Stall)
-  1x grünen Marzipan (die Wiese)
-  1x roten Marzipan (das Dach und die Stalltüren)
-  2x normale Marzipan Rohmasse (für den Zaun und den Stall)
-  etwas Puderzucker (mit Zuckerguss klebt das Marzipan besser)
-  etwas Kakao (zum Färben für den Zaun und die Pferde)
-  Zuckerkarotten, Fruchtschnecken etc. (als Deko)





Und so habe ich es gemacht:

Als erstes habe ich die beiden Kuchen gebacken und sie in zwei unterschiedlich große Rechtecke geschnitten. Dann habe ich begonnen die verschiedenen Marzipanfarben auszurollen und die Längen und Breiten der Kuchen zu messen. Nun konnte ich auch schon das Marzipan zuschneiden und auf die Kuchen drauflegen. Ein kleiner Tipp: Falls das Marzipan am Stall nicht so gut hält, klebt es einfach mit etwas Zuckerguss fest. Etwas komplizierter wurde es dann beim Zaun und bei den Pferdeköpfen. Da man kein schon braun vorgefärbtes Marzipan kaufen kann, habe ich es zuerst mit etwas Kakao braun gefärbt (bei den Pferden wurden es sogar verschiedene Brauntöne) und habe dann für den Zaun das Marzipan wieder ausgerollt und in Streifen geschnitten. Diese Streifen habe ich dann mit Zuckerguss an die Seiten des größeren Kuchens geklebt, sodass eben ein kleiner Zaun entstanden ist. Wie ich die Pferdeköpfe gemacht habe könnt ihr hier auf den Bildern sehen:
 


Die Augen der Pferde bekommt ihr übrigens am besten mit Zahnstochern und etwas Zuckerguss hin:). Damit die schweren Pferdeköpfe jetzt aber auch noch am Stall halten, habe ich aus rotem Marzipan noch ein paar Stalltüren geformt und mit Zuckerschrift die Rahmen der Türen gemalt. Zu Guter letzt habe ich noch aus ein paar Gummischnecken kleine Strohballen gebastelt und ein paar Zuckerkarotten auf dem Kuchen verteilt. Ein paar Blümchen, die ich noch aus dem übrig gebliebenen Marzipan gemacht habe, durften auch nicht fehlen und der Name meiner Schwester natürlich auch nicht.



Schreibt mir unbedingt eure Meinung zu dem Kuchen in die Kommentare:). Backt ihr überhaupt so gerne wie ich? Und falls ihr euch wundert warum "10 + 1" auf dem Kuchen steht anstatt "11": Meine Schwester wurde zwar 11 Jahre alt, aber seltsamer Weise meinte sie die ganze Zeit, sie möchte viel lieber 10 bleiben und nie älter werden... also habe ich mir einen kleinen Spaß erlaubt:). 



xo Lina


Kommentare:

  1. Der Kuchen sieht total süß aus ! Da hast du dir aber echt viel Mühe gegeben :)
    Deine Schwester hat sich bestimmt richtig gefreut ! Würde da jetzt auch am liebsten reinbeißen, haha ;)
    Viele liebe Grüße, Jana x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, sie hat sich sehr gefreut, hihi:).

      Löschen
  2. Hi dear!! great post!! I follow you now with instagram and Google friends connect.. if you want, you follow me back.. kisses!!

    http://myspaceofbeautybygiada.blogspot.it

    AntwortenLöschen
  3. Hello from Spain: very tasty. I just discovered your blog and I like the variety of topics that you write. Fashion and beauty are my hobbies with my Barbie doll collection. Right now I have a blog dedicated to those dolls that I invite you to visit: http://all4barbie.blogspot.com.es/ If you want we keep in touch. I already made me a follower of your blog.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Sieht wirklich lecker aus! :)
      Liebe Grüße
      http://literally-mylife.blogspot.de/

      Löschen